Kleine Taschen aus 6×6″-Designerpapier

Stell Dir vor, es ist Wochenende…und niemand geht hin!
Tja, so ähnlich wird es wohl in nächster Zeit ablaufen, ziemlich ungewohnt für uns alle, die wir bisher ohne Einschränkungen immer alles machen konnten, wozu wir gerade Lust hatten. Welch ein Luxus…

Um dem ganzen etwas Positives abzugewinnen, halte ich mir vor Augen, dass diese massiven Einschränkungen wohl eine deutliche Auswirkung auf unsere Umwelt haben werden, und zwar diesmal zum Guten, wenn weniger gereist wird, Flugzeuge und Kreuzfahrtschiffe, natürlich auch Autos einfach nicht benutzt werden und stehen bleiben. 😉

Ich bin gespannt, wie wir diese Zeit – jeder für sich – nutzen werden.
Für uns Bastler liegt es natürlich nahe, sich kreativ auszutoben.

Ich möchte Euch heute einen Schwung neuer Goodies für meine Sammelbesteller zeigen.

Hier seht Ihr eine Auswahl an Designerpapieren aus den verschiedensten Sets mit den Maßen 6×6″. Ich habe die Bögen aus der „Mustersammlung Designerpapier“, die es neben vielen anderen Überraschungen zur Zeit gratis als Geschenk gibt, wenn Du als Demonstratorin einsteigst.
Du hast Interesse? Dann meld Dich gerne bei mir…und wir besprechen Deine Fragen ganz in Ruhe.

Aber Du kannst natürlich jedes Designerpapier auch einzeln bestellen. Die Auswahl ist echt groß.

Diese süßen Taschen habe ich bei meiner österreichischen Kollegin Bianca Niedrist gesehen und war sofort begeistert. Hierfür braucht man nur 1 Bogen 6×6″ DP.
Ich habe allerdings auch schon ein paar weitere Taschen mit anderen Maßen gewerkelt, die zeige ich Euch gerne demnächst.

Der Hallo-Stempel stammt übrigens aus dem Set „Geheimnisvoller Garten“ (Frühjahr-Sommerkatalog S. 13) und die Umrandung gehört zum neuen SAB-Set „Florale Etiketten“, das peferkt zur Handstanze „Apartes Etikett“ (Frühjahr-Sommerkatalog S. 41) passt.
Die SAB-Sets kannst Du Dir noch bis Ende März als Gratis-Prämie sichern, wenn Du Bestellungen mit einem Warenwert ab 60 € aufgibst.

Die Strasssteine gibt es im Hauptkatalog auf S. 178, das gepunktete Tüllband auf S. 175 und den Leinenfaden auf S. 173.

Ach ja, zum Ecken abrunden habe ich die Triostanze (Hauptkatalog S. 187) verwendet, die auch dieses schöne ovale Loch für die Bänder zum Verschließen hat. Ein Träumchen, das ist sooo praktisch und echt hübsch.

3 Stanzen in 1 – das ist wirklich optimal!!!

Ich wünsche Euch ein schönes, vielleicht entspanntes und kreatives Wochenende! Bleibt schön gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s